Vor 30 Jahren: Mauer kaputt.
Eine ergänzende Textsammlung für das Infopartisan.net-Archiv "Löcher in der Mauer"

 

Nachfolgend veröffentlichen wir ab der Juliausgabe in den nächsten Wochen ausgewählte Texte zum Zusammenbruch der bürokratisch-staatskapitalistischen DDR aus dem Zeitraum Juli 1989 bis zum 9. November 1989.

1. MfS,ZAIG,K 3/102 Berlin, 3.7.1989
Hinweis auf die beabsichtigte provokatorisch-demonstrative Handlung feindlicher, oppositioneller Kräfte am 7. Juli 1989 in der Hauptstadt der DDR, Berlin

2. MfS,ZAIG, Nr. 336/89 Berlin, 8.7.1989
Information über die Unterbindung einer von feindlichen, oppositionellen Kräften am 7. Juli 1989 in der Hauptstadt der DDR, Berlin, geplanten Provokation

Am 7. Mai 1989 fanden in der DDR Kommunalwahlen statt. Zur Wahl standen nur die Kandidat*innen der "Nationalen Front". Unmittelbar nach der Schließung der Wahllokale kamen Leute vornehmlich aus Kirchkreisen, um die Auszählung der Stimmen zu beobachten. Dabei wurden Wahlergebnisfälschungen festgestellt. Diese wurden in einer Dokumentation zusammengefasst und  vom 6. bis 9. Juli 1989 in einer Auflage von 1000 Stück auf dem Evangelischen Kirchentag in Leipzig verbreitet. Ab dem 7. Juli 1989  kam es fortan in (Ost-)Berlin an jedem 7. eines Monat vor Kirchen und auf dem Alexanderplatz zu Demonstrationen gegen den Wahlbetrug, um dessen strafrechtliche Verfolgung  durchzusetzten.

3. Neue Chronik der DDR
Ereignisse des Niedergangs vom 7. August - 31. August 1989

4. MfS,ZAIG, B/215 Berlin, 31.8.1989
Dienstbesprechung beim Minister für Staatssicherheit

Angesichts der sich zuspitzenden  Widersprüche und der DDR-weiten Herausbildung oppositioneller Gruppen bestellte MfS-Chef Mielke am 31.8.1989 die Mfs-Bezirksfürsten aus Berlin, Dresden, Erfurt, Gera, Leipzig und Potsdam zum Rapport nach Berlin

5. Für eine Vereinigte Linke in der DDR, 4. September 1989
Mitteilung über ein Treffen von Vertretern verschiedener sozialistischer Tendenzen

6. MfS,ZAIG, 0/225 Berlin, 9.9.1989
Hinweise auf wesentliche motivbildende Faktoren im Zusammenhang mit Anträgen auf ständige Ausreise nach dem nichtsozialistischen Ausland und dem ungesetzlichen Verlassen der DDR

7. MfS, ZAIG, 0/223 Berlin, 11.9.1989
Hinweise auf beachtenswerte Reaktionen von Mitgliedern und Funktionären der SED zu einigen aktuellen Aspekten der Lage in der DDR und zum innerparteilichen Leben

8. Kein feiges Abwarten mehr
Der Text der Rocker-Resolution vom 18.9.1989

9. MfS, ZAIG, Nr. 428/89 Berlin, 26.9.1989
Information über eine öffentlichkeitswirksame provokatorisch-demonstrative Aktion im Anschluß an das sog. Montagsgebet in der Nikolaikirche in Leipzig